top of page

Sandhausen: Unter Drogen und ohne Führerschein Unfallflucht begangen

18.08.2023 – 10:43

POL-MA: Sandhausen/Rhein-Neckar-Kreis: Unter Drogen und ohne Führerschein Unfallflucht begangen



Ein 47-Jähriger hielt am Donnerstag, gegen 15:30 Uhr, mit seinem Opel an der roten Ampel der Kreuzung L 598/ Seegasse. Plötzlich näherte sich von hinten aus Richtung Heidelberg ein VW, der den Wartenden zunächst auf der linken Abbiegespur überholte, dann aber den Opel seitlich rammte. Anschließend flüchtete der VW von der Unfallstelle und fuhr dabei bei Rot über die Kreuzung in Richtung Walldorf davon. Durch die Kollision entstand am Opel ein Schaden von 3000 Euro. Beim VW wurde die Frontstoßstange in Mitleidenschaft gezogen, so dass diese einseitig auf dem Boden schliff. Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden. Eine Streife des Polizeireviers Wiesloch entdeckte den 28-jährigen, mutmaßlichen Unfallverursacher kurze Zeit später in der Siedlerstraße in Nußloch, als er versuchte die Unfallspuren zu beseitigen und die Stoßstange notdürftig zu reparieren. Es zeigte sich, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand und keinen Führerschein hatte. Weitere Ermittlungen ergaben, dass der VW nicht versichert war und die angebrachten Kennzeichen zu einem anderen Fahrzeug gehörten.

Der 28-jährige wird sich wegen Straßenverkehrsgefährdung, Unfallflucht, Fahren ohne Fahrerlaubnis, der missbräuchlichen Verwendung von Kennzeichen und dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit Philipp Kiefner Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/


Comments


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page