top of page

POL-SL: Nach versuchtem Doppelmord in KarlsbrunnPolizei nimmt 23-Jährigen fest

27.08.2023 – 16:47

POL-SL: Nach versuchtem Doppelmord in Karlsbrunn Polizei nimmt 23-Jährigen fest



Am gestrigen Samstagabend (27.08.2023) gegen 19:20 Uhr erhielt das Landespolizeipräsidium mehrere Mitteilungen über einen Messerangriff in der Nähe des Schützenhauses in Karlsbrunn. Ein 47-Jähriger und eine 44-Jährige konnten schwerverletzt vor Ort festgestellt werden. Ein 23-jähriger tatverdächtiger Mann wurde in Tatortnähe festgenommen.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befanden sich die beiden späteren Opfer zu Fuß in dem Waldstück und trafen dort zufällig auf den Tatverdächtigen. Dieser griff unvermittelt das aus Frankreich stammende Paar an und stach auf sie ein. Hierbei verletzte er beide lebensgefährlich. Beide Opfer wurden mittels Rettungshubschrauber in umliegende Krankenhäuser verbracht und werden derzeit behandelt.

Die Motivlage sowie der genaue Hergang sind derzeit noch unklar. Der Tatverdächtige ließ sich von den Beamtinnen und Beamten der Polizeiinspektion Völklingen widerstandslos festnehmen.

Das Dezernat für Straften gegen das Leben hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Vorführung des Tatverdächtigen vor einem Haftrichter beim Amtsgericht Saarbrücken wird aktuell vorbereitet.

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Landespolizeipräsidium Saarland Falk Hasenberg Mainzer Straße 134-136 66121 Saarbrücken

Original-Content von: Landespolizeipräsidium Saarland, übermittelt durch news aktuell


Symbolbild

Kommentit


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page