top of page

POL-MA: Mannheim/Heidelberg: In Social Media-Gruppe auf Betrugsmasche reingefallen

28.02.2024 – 12:37




 

Ein 33-Jähriger postete Mitte Februar ein Gesuch für eine Wohnung in einer Social Media-Gruppe im Internet. Hierauf meldete sich ein User bei dem 33-Jährigen und bot ihm eine Wohnung in Heidelberg an. Er verlangte von dem 33-Jährigen im Voraus die Kopie seines Ausweises und seines Arbeitsvertrages, die Daten seiner Bankverbindung sowie 500 Euro Vermittlungsgebühr. Die beiden Männer verabredeten sich am Mannheimer Hauptbahnhof, um dort eine Übergabe der Dokumente und des Bargelds zu vollziehen. Im Nachgang verabredeten sie sich wenige Tage später zur Wohnungsbesichtigung, zu der der 44-Jährige nicht erschien. Außerdem war er nicht mehr erreichbar und blockierte den 33-Jährigen auf allen Kanälen. Der 33-Jährige erkannte den Betrug, dem er zum Opfer gefallen war und erstattet Anzeige bei der Polizei. Die Ermittlungen hierzu hat das Polizeirevier Mannheim-Oststadt übernommen.

Wie sie sich vor unterschiedlichen Betrugsmaschen schützen können, erfahren sie hier: https://www.polizei-beratung.de/themen-und-tipps/betrug/

Comments


Top Stories

bottom of page