top of page

Mannheim: Technoveranstaltung "Time Warp" auf dem Maimarkt-Gelände - Die Polizei zieht Bilanz

06.11.2023 – 10:54



Mannheim (ots)

An zwei Veranstaltungstagen, dem 04.11.2023 und dem 05.11.2023, fand die zweite Time-Warp dieses Jahr unter dem Motto "Two Days - Two Stages" statt. Zu der Veranstaltung auf dem Maimarktgelände an der Xaver-Fuhr-Straße kamen insgesamt 25.000 Besuchende aus dem ganzen Bundesgebiet und dem benachbarten Ausland, insbesondere aus Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Großbritannien, der Schweiz und Italien. Im Rahmen der internationalen Zusammenarbeit beteiligten sich auch französische Kollegen der Gendarmerie Nationale an den Einsatzmaßnahmen. Auch in diesem Jahr führte die Polizei wieder intensive Kontrollen in Zusammenhang mit dem Betäubungsmittelgesetz durch. Insgesamt 200 Verstöße stellten die Einsatzkräfte fest, unter anderem wegen Kokain, Amphetaminen, Methamphetaminen, XTC, MDMA, psilocybinhaltigen Pilzen und Cannabis. 104 Menschen mussten hauptsächlich wegen der Einnahme von Alkohol oder Drogen medizinisch behandelt werden. Sieben Personen kamen zur Behandlung sogar in ein Krankenhaus. Vier Personen wurden bei den Zufahrts- und Abfahrtskontrollen als Autofahrende positiv auf Drogen getestet und mussten deshalb eine Blutprobe abgeben. Die Polizei registrierte knapp 30 Diebstähle. In einige Fälle entriss eine bislang noch unbekannte Täterschaft Besucherinnen und Besuchern Halsketten. Ob es sich um eine Serie handelte, die von mehreren Tätern verübte wurde, ist Gegenstand der nun eingeleiteten Ermittlungen. In einigen Fällen wird geprüft, ob es sich um mögliche Raubtaten handelt.

Gegenüber der ersten Veranstaltung in diesem Jahr stellte die Polizei einen leichten Rückgang der Straftaten, insbesondere der Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz, fest.


Symbolbild

Коментарі


Top Stories

bottom of page