top of page

POL-MA: Mannheim-Schönau: Schusswaffengebrauch im Zusammenhang mit polizeilichem Einsatz, PM Nr. 3


24.12.2023 – 13:23

POL-MA: Mannheim-Schönau: Schusswaffengebrauch im Zusammenhang mit polizeilichem Einsatz, PM Nr. 3

Mannheim (ots)

 

Nachdem es am gestrigen 23.Dezember zu einem Schusswaffengebrauch durch die Polizei kam, verstarb der 49-Jährige wenig später in einem Krankenhaus. Nach einem Telefonat von Polizeipräsident Kollmar mit dem Präsidenten des Landeskriminalamtes Baden Württemberg (LKA) wurden die Ermittlungen umgehend durch das LKA übernommen und in den nächsten Tagen fortgeführt.

Vor Ort wurde die Familie des verstorbenen 49-Jährigen durch Seelsorger betreut. Auch die am Einsatz beteiligten Polizeibeamtinnen und -beamten werden von Seiten einer Psychologin des Polizeipräsidium Mannheim betreut. Polizeipräsident Siegfried Kollmar drückt den Angehörigen des Verstorbenen seine Anteilnahme aus. "Der Tod eines Menschen im Rahmen eines polizeilichen Einsatzes ist an Tragik kaum zu überbieten. Meine Gedanken sind bei der Familie des Verstorbenen sowie bei den eingesetzten Polizeibeamtinnen und -beamten."




23.12.2023 – 17:55

POL-MA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim, des Polizeipräsidiums Mannheim und des LKA BW: Schusswaffengebrauch im Zusammenhang mit polizeilichem Einsatz am 23. Dezember in Mannheim

Mannheim (ots)

 

Am Samstagmittag, 23. Dezember 2023, kam es in Mannheim-Schönau in der Johann Schütte-Straße zu einem polizeilichen Schusswaffengebrauch.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand soll ein 49-Jähriger Mann über Notruf die Polizei gerufen und mitgeteilt haben, er habe ein Verbrechen begangen. Die herbeigerufenen Polizeibeamten trafen vor dem Wohngebäude, zu dem sie gerufen wurden, auf den Mann. Dieser war mit einem Messer bewaffnet und bedrohte die Beamten. Im Verlauf des Einsatzgeschehens machten die Einsatzkräfte von ihrer Schusswaffe Gebrauch.

Durch die Schüsse wurde der 49-Jährige verletzt und unter sofortigen Reanimationsmaßnahmen in ein Krankenhaus gebracht, in dem er später verstarb. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mannheim wird die Sachbearbeitung hinsichtlich des polizeilichen Schusswaffengebrauchs vom Landeskriminalamt Baden-Württemberg übernommen.

Von dem Einsatzgeschehen wurden durch Zeugen Videos aufgenommen. Diese Videos können im Hinweisportal der Polizei Baden-Württemberg übermittelt werden: https://bw.hinweisportal.de/schusswaffengebrauch-mannheim

Rückfragen bitte an:

Landeskriminalamt Baden-WürttembergPressestelleJürgen GlodekE-Mail:  pressestelle-lka@polizei.bwl.deTelefon: 0711 5401-3012Staatsanwaltschaft MannheimPressestelleFrau Dr. SchweppeE-Mail:  pressestelle@stamannheim.justiz.bwl.deTelefon: 0621 292-7106Polizeipräsidium MannheimStabsstelle ÖffentlichkeitsarbeitSabine AbelnE-Mail:  mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.deTelefon: 0621 174-1111





Mannheim: Größerer Polizeieinsatz Mannheim-Schönau 23.12.2023 – 13:27

Mannheim (ots)

 

Aktuell kommt es in in der Johann-Schütte-Straße zu einem größeren Polizeieinsatz. Eine Gefahr für die Bevölkerung besteht nicht.


Symbolbild



Top Stories

bottom of page