top of page

Mannheim: Angriff auf jungen Mann mit schwerwiegenden Folgen - Polizei sucht Zeugen

26.10.2023 – 09:01


Mannheim (ots)

Bereits am letzten Freitag war ein 20-Jähriger mit zwei Freunden bei einem Eishockey-Spiel. Als er auf dem Rückweg um kurz vor 23 Uhr am Mannheimer Hauptbahnhof ankam, wurde die Gruppe von Fußballfans angepöbelt und provoziert. Darauf ließen sich die drei aber nicht ein und liefen in Richtung Innenstadt weiter. Auf Höhe der Kapuzinerplanken fiel ihnen kurze Zeit später ein roter Mercedes auf, der sich laut hupend näherte. Plötzlich stiegen aus dem Auto mehrere Personen aus und rannten in Richtung des 20-Jährigen. Als der Gruppe klar wurde, dass die Personen direkt auf sie zuliefen, rannten sie davon. In der Mitte der Kapuzinerplanken hielt der 20-Jährige kurz inne und drehte sich um. Hinter ihm stand einer der Verfolger, welcher ihm unvermittelt einen Fausthieb gegen den Kiefer versetzte. Als der junge Mann erneut floh, lief der Angreifer zusammen mit einem Begleiter zurück zu dem Mercedes, welcher dann davonfuhr. Der 20-Jährige Mann erlitt durch den Schlag einen Kieferbruch, der operiert werden musste. Das Polizeirevier Mannheim-Innenstadt ermittelt nun wegen des besonders schweren Falls der Körperverletzung. Unklar ist, ob die Tat im Zusammenhang mit den zuvor erfolgten Pöbeleien durch Fußballfans steht.

Der Täter wird als 180 -185 cm groß, Mitte 20, mit dunklen Haaren und dunklem Kinnbart beschrieben. Er trug eine dunkle Jeans sowie eine Daunenjacke.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mannheim-Innenstadt unter der Telefonnummer 0621-1258-0 zu melden.


Comments


Top Stories

bottom of page