top of page

Heidelberg: Streit beim Gassi-Gehen eskaliert - Polizei sucht Zeugen

09.11.2023 – 08:59


Am Mittwoch ging eine 21-Jährige mit ihrem Hund in der Edinger Straße spazieren. Sie hatte ihr Haustier, wie es die Allgemeine Polizeiverordnung der Stadt Heidelberg vorschreibt, an der Leine. Das galt aber nicht für eine Frau, die ihr gegen 8 Uhr mit einem kleinen weißen Hund entgegenkam. Nachdem sich beide Tiere offensichtlich nicht ganz grün waren, bat die 21-Jährige die andere Hundebesitzerin darum, dass auch sie das Tier an die Leine legen möge. Doch der Hund ließ sich nicht anleinen und schien auch nicht zu folgen. Als er sich immer mehr dem Hund der 21-Jährigen näherte, stellte sich diese schützend vor ihren Liebling. Dieses Verhalten veranlasste die unbekannte Hundebesitzerin zu einem Angriff auf die 21-Jährige. Sie schubste sie und schlug ihr auf die Nase. Die Polizei ermittelt daher wegen Körperverletzung und dem Verstoß gegen die Leinenpflicht.

Die Täterin wurde als ungefähr 45 Jahre alt, knapp 170 cm groß und mit langen dunklen Haaren beschrieben. Sie trug eine Brille, eine schwarze Winterjacke und eine graue Strickmütze.

Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Heidelberg-Süd unter der Telefonnummer 06221/3418-0 zu melden.


Symbolbild


Comments


Top Stories

bottom of page