top of page

Fahrbahnsanierung der L 598 zwischen Heidelberg-Kirchheim und Sandhausen

Temporäre Sperrung vom 6. Mai bis 28. Juni / Umleitungen eingerichtet Die Fahrbahn der L 598 und des Kreuzungsbereichs zwischen der L 598 und der L 600 südlich von Heidelberg wird ab dem 6. Mai 2024 in zwei Bauabschnitten umfangreich saniert. Die Sanierung der Streckenabschnitte ist aufgrund der großen Schadensbilder dringend notwendig. Begonnen wird mit der Strecke der L 598 zwischen Heidelberg-Kirchheim und Sandhausen. Hierbei handelt es sich um den Streckenabschnitt der Überführung über die B 535 inklusive der Rampen. Es erfolgt eine halbseitige Deckensanierung mit einer voraussichtlichen Baudauer von drei Wochen. Der Verkehr kann via Einbahnregelung von Norden nach Süden geführt werden. Verkehrsteilnehmer werden frühzeitig und großräumig über die B 535 und die B 3 umgeleitet. 




Mit Abschluss der Deckensanierung wird die Kreuzung der L 598 und L 600 einschließlich der freien Strecke bis zum Beginn der Überführung B 535 saniert. Hierfür wird die Kreuzung samt Fahrbahn für fünf Wochen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Auch hier werden die Verkehrsteilnehmer frühzeitig und zum Teil großräumig über die B 535 und die B3 umgeleitet.

Umleitungen

Umleitung aus Richtung Mannheim/A 5 nach Leimen: geradeaus über die B 535 bis zur Ausfahrt Leimen und auf der B 3 weiter bis zur Ausfahrt Leimen Nord. In umgekehrter Richtung: aus Leimen auf die B 3 in Richtung Heidelberg und die B 535 Richtung Heidelberg/Schwetzingen. 

Umleitung von Bruchhausen Richtung Sandhausen und Leimen: vom Leimener Weg rechts nach Sandhausen und gegebenenfalls weiter über Sandhausen, die L 598 in Richtung Walldorf, dann links Richtung Wiesloch/Nußloch und auf die B 3 Richtung Leimen.




Comentarios


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page