top of page

BAB 656, Gem. Heidelberg-Wieblingen: Pkw überschlägt sich nach fehlerhaftem Fahrstreifenwechsel

10.09.2023 – 07:02



Am gestrigen Freitagmittag, kurz vor 13:00 Uhr, kam es auf der BAB 656 in Fahrtrichtung Mannheim vor dem Autobahnkreuz Heidelberg zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Renault Kangoo und einem VW Golf. Hierbei wechselte ein 21-Jähriger mit seinem Renault vom linken auf dem rechten Fahrstreifen übersah den dort fahrenden VW Golf. Der 27-jährige Fahrer des VW Golf konnte aufgrund des abrupten Fahrmanövers nicht mehr rechtzeitig abbremsen und fuhr dem Renault auf. Dadurch bedingt geriet der Renault ins Schleudern, überschlug sich in der Folge und kam im Bereich der Abfahrt auf die BAB 5 zum Liegen.

Verletzt wurden hierbei ein 46-jähriger Mitfahrer des Renault, der Fahrer des VW Golf und sein 27-jähriger Mitinsasse. Die drei Verletzten wurden durch den Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gebracht. Ersten Ermittlungen zu Folge verletzten sich alle Personen lediglich leicht.

Die Berufsfeuerwehr Heidelberg war mit insgesamt zwei Fahrzeugen und sechs Einsatzkräften vor Ort.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten jeweils durch ein Fachunternehmen abgeschleppt werden. Am Renault entstand Sachschaden in Höhe von 7.000 EUR. Der Schaden am VW Golf wird auf 8.000 EUR geschätzt.

Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es zu keinen Beeinträchtigungen, trotz der Sperrung des rechten Fahrstreifens bis zur schlussendlichen Bergung der beiden Pkw.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Alexander Gund, Stellv. PvD Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell


Symbolbild

Comments


Top Stories

bottom of page