top of page

Weinheim: Verunfallter Pkw im GleisbettEingeleitete Gleissperrung - PM Nr. 1

20.08.2023 – 05:09

POL-MA: Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis: Verunfallter Pkw im Gleisbett Eingeleitete Gleissperrung - PM Nr. 1



Gegen 04:40 Uhr kam es im Bereich der Weinheimer Bahnhofstraße zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Aus bislang noch ungeklärter Ursache verunfallte vor Ort ein PKW und geriet in das dortige Gleisbett der Deutschen Bahn. Rettungskräfte und die Polizei befinden sich im Einsatz. Über den genauen Unfallhergang sowie zu dem Verletzungsbild ist derzeit noch nichts bekannt. Bedingt durch die Einsatz-und Rettungsmaßnahmen kommt es zurzeit zu Gleissperrungen. Mögliche anderweitige Verkehrsbehinderungen sind nicht gänzlich ausgeschlossen. Es wird nachberichtet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim stellv. PvD Christian Stengel Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/




20.08.2023 – 10:10

POL-MA: Weinheim/Rhein-Neckar-Kreis: Verunfallter Pkw im Gleisbett, drei Personen leicht verletzt, Schienenverkehr ist wieder frei gegeben - PM Nr. 2



Weinheim (ots)

Wie bereits berichtet

ereignete sich am frühen Sonntag morgen gegen 04:40 Uhr ein Verkehrsunfall in Weinheim am Hauptbahnhof, bei dem ein PKW in das dortige Gleisbett der Deutschen Bahn geriet.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen, befanden sich im Unfallfahrzeug drei alkoholisierte Personen. Die 28-Jährige Fahrzeugführerin fuhr aus noch nicht näher bekannten Gründen mit ihrem PKW, Toyota, von der Bahnhofstraße über den dortigen Vorplatz bzw. die Bushaltestellen. Daraufhin fuhr sie unvermittelt weiter in Richtung Bahnanlage, was zur Folge hatte, dass ihr Fahrzeug im Bereich der Gleise 1 und 2 zum Stehen kam. Die Fahrzeugführerin, ihr Beifahrer und eine weitere Mitfahrerin wurden durch den Unfall leicht verletzt und nach ärztlicher Versorgung in einem Krankenhaus wieder entlassen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 10.000 Euro. Ob am Gleisbett ein Schaden entstand, wird durch die Deutsche Bahn noch geprüft. Aufgrund der Bergungsmaßnahmen des PKW aus dem Gleisbereich mussten die Gleise 1 und 2 in der Zeit von 04:40 Uhr bis 08:40 Uhr für den Schienenverkehr gesperrt werden. Sie wurden teilweise über andere Gleise geleitet, bzw. es wurde ein Schienenersatzverkehr organisiert. Nach der Blutentnahme im Revier wurde zudem der Führerschein der Fahrzeugführerin einbehalten. Der genaue Unfallhergang ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen durch den Verkehrsdienst.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Stabstelle Öffentlichkeitsarbeit Michael Schäfer Telefon: 0621 / 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/


Top Stories

bottom of page