top of page

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.10.2023 - UPDATE UNFALL A81

27.10.2023 – 19:12


Heilbronn (ots)

Update:

An den insgesamt bekannten 17 Unfallstellen sollen sich in den 85 beteiligten Fahrzeugen 113 unverletzte Personen befunden haben. Nach jetzigem Kenntnisstand des Polizeipräsidiums Heilbronn wurden 36 Unfallbeteiligte leichtverletzt und entgegen erster Angaben keine Person schwerverletzt. Weitere Personen wurden mit Bussen von der Autobahn gebracht und werden in der Stettenfelshalle in Untergruppenbach betreut. Die Fahrbahn ist in Fahrtrichtung Stuttgart weiterhin gesperrt. Die Maßnahmen werden voraussichtlich noch mehrere Stunden andauern. Die Ermittlungen zur Ursache dauern an. Ein Gutachter befindet sich an der Unfallstelle. ______________________________________

A81 Untergruppenbach: Massenunfall auf der Autobahn Unzählige Unfälle ereigneten sich auf der Autobahn 81 in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen den Anschlussstellen Heilbronn-Untergruppenbach und Ilsfeld am Freitagnachmittag ab 15 Uhr. Aus bisher unbekannter Ursache ereigneten sich nach jetzigem Kenntnisstand Verkehrsunfälle an 17 Unfallstellen, bei denen 85 Fahrzeuge beteiligt sein sollen. Aktuell werden die Ereignisse durch Einsatzkräfte des Polizeipräsidiums Heilbronn und durch Unterstützung des Polizeipräsidiums Ludwigsburg aufgearbeitet. Der Rettungsdienst und die Feuerwehr sind mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Nach bisherigem Kenntnisstand wurden mehrere Personen leicht verletzt. Bisher ist nur eine Person bekannt, die schwerverletzt wurde. Ein Polizeihubschrauber ist zur Aufnahme von Übersichtsaufnahmen im Einsatz. Die Strecke ist voll gesperrt. Eine Ausleitung soll an der Anschlussstelle Ilsfeld eingerichtet werden.


Symbolbild



Comentarios


Top Stories

bottom of page