top of page

POL-MA: Rauenberg/ Rhein-Neckar-Kreis/ L 723: Mercedes rast in haltende Autos - drei Personen leicht verletzt

15.03.2024 – 10:13




 

Auf der vierspurigen L 723 kam es am Freitag um kurz nach 8.30 Uhr unmittelbar vor der Auffahrt zur BAB 6 zu einem Unfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Nach bisherigem Erkenntnisstand hielten zur besagten Zeit zwei Autos, die aus Richtung Wiesloch kamen, nebeneinander an der Ampel vor der Auffahrt auf die BAB 6 in Richtung Mannheim. Plötzlich schoss von hinten ein Mercedes heran, der sich zwischen die beiden haltenden Fahrzeuge drängte. Dabei kollidierte der Mercedes mit dem Heck des auf dem rechten Fahrstreifen stehenden Volvos. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der Volvo eine Böschung hochgeschoben. Der Mercedes rammte auch den auf dem linken Fahrstreifen stehenden Ford und krachte in einen davor haltenden VW. Drei Personen kamen leicht verletzt in ein Krankenhaus, darunter die über 80 Jahre alte Unfallverursacherin. Der Mercedes, der Ford und der Volvo mussten abgeschleppt werden. Die Höhe des Unfallschadens ist bislang nicht bekannt. Zum Zwecke der Unfallaufnahme ist ein Fahrstreifen gesperrt, weshalb es derzeit auf der L 723 in Richtung Rauenberg zu einer Beeinträchtigung des Straßenverkehrs kommt.

 Der Verkehrsdienst Heidelberg übernahm die Ermittlungen hinsichtlich der genauen Unfallursache.

Comments


Top Stories

bottom of page