top of page

Mannheim: Einsatz von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei aufgrund eines Unfalls, PM Nr. 3

10.01.2024 – 17:31




 

Heute ereignete sich um 12:50 Uhr auf der Altrheinbrücke ein folgenschwerer Unfall mit drei Fahrzeugen, bei dem ein 55-jähriger VW-Fahrer tödlich verletzt wurde. Nach derzeitigem Stand der Unfallermittlungen fuhr der 55-Jährige die Altrheinbrücke in Richtung Mannheim-Sandhofen entlang. Aus bislang ungeklärter Ursache streifte der 55-jährige VW-Fahrer zu Beginn der Brückenstrecke eines entgegenkommenden Daimler-Benz-Kleintransporters. Hierdurch kam der VW ins Schleudern und kollidierte daraufhin frontal mit einem LKW. Dadurch erlitt der 55-Jährige VW-Fahrer schwere Verletzungen, an denen er noch an der Unfallstelle verstarb. Der Lkw-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Über das Ausmaß seiner Verletzungen ist bislang nichts bekannt. Ob der Fahrer des Kleintransporters bei dem Unfall verletzt und inwieweit auch das Fahrzeug durch die Kollision beschädigt wurde, ist nach derzeitigem Ermittlungsstand noch nicht bekannt. Durch den Unfall liefen geringe Mengen an Betriebsstoffe aus dem Lkw aus, die in den Uferbereich des Rheins gelangten. Diese konnten jedoch durch Boote der Feuerwehr, unter Beteiligung eines Bootes der Wasserschutzpolizei, eingedämmt werden. Während der Unfallaufnahme musste die Altrheinbrücke voll gesperrt werden. Die Unfallermittlungen dauern derzeit noch an.

Top Stories

bottom of page