top of page

Mannheim: Alkohol abermals Unfallursache

01.01.2024 – 10:31




Mannheim (ots)

 

Heute Morgen um 05:25 Uhr beabsichtigte ein 23-jähriger Jaguar-Fahrer von L 7 in Richtung Bismarckstraße zu fahren. Aus bislang unbekannten Gründen kam er von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen auf der Bismarckstraße, in Höhe L 6, befindlichen Baum. Die Polizeibeamtinnen und Polizeibeamten des Polizeireviers Mannheim Oststadt stellten während der Unfallaufnahme fest, dass der 23-Jährige deutlich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von über 1,1 Promille. Zudem stellten die Beamten fest, dass für den Pkw bereits seit dem Sommer 2023 kein gültiger Versicherungsschutz mehr bestand.

Der alkoholisierte 23-Jährige wurde zum nahegelegenen Revier gebracht, wo ihm Blut genommen wurde. Der Führerschein wurde einbehalten.

Der Sachschaden am Jaguar und an dem Baum beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der Pkw musste abgeschleppt werden.

Das Polizeirevier Mannheim-Oststadt hat die Ermittlungen wegen Straßenverkehrsgefährdung und Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet.

Top Stories

bottom of page