top of page

Mannheim, A656: Gefährliches Fahrmanöver auf der Autobahn

01.09.2023 – 11:35

POL-MA: Mannheim, A656: Gefährliches Fahrmanöver auf der Autobahn



Mannheim (ots)

Am Donnerstag, um 06:35 Uhr, befuhr eine 37-Jährige mit ihrem VW die BAB 6 und bog am Autobahnkreuz Mannheim auf die BAB 656 in Richtung Heidelberg ab. Bereits während des Abbiegevorgangs der VW-Fahrerin drängelte sie ein bislang unbekannter BMW-Fahrer, fuhr ihr dicht auf und versuchte links und rechts zu überholen. Auf der BAB 656 wechselte die 37-Jährige dann auf den linken Fahrstreifen und setzt ihre Fahrt fort. (Vllt alternativ: Der BMW-Fahrer fuhr der Frau wiederholt dicht auf und versuchte abermals die 37-Jährige von rechts zu überholen.) Kurz vor der Anschlussstelle Seckenheim gelang dem BMW-Fahrer dann der Überholvorgang auf der rechten Seite, so dass er kurz vor der VW-Fahrerin wieder auf dem linken Fahrstreifen einscherte. Hier musste die Frau bremsen, um einen Unfall zu verhindern. In weiteren Fahrverlauf bremste der BMW-Fahrer dann sein Auto bis zum Stillstand ab, so dass die VW-Fahrerin, die sich zu diesem Zeitpunkt hinter ihm befand, ebenfalls bis zum Stillstand abbremsen musste. Der BMW-Fahrer stieg dann auf dem linken Fahrstreifen aus seinem Auto aus und ging auf die 37-Jährige, die in ihrem Auto saß, zu und beschimpfte sie. Ein Zeuge, der sich hinter der VW-Fahrerin befand, stieg daraufhin ebenfalls aus seinem Fahrzeug aus und kam der Frau zu Hilfe. Daraufhin stieg der BMW-Fahrer wieder in sein Auto und fuhr mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Heidelberg davon.

Der BMW ist rot, der VW der 37-Jährigen ist braun. Als der BMW auf der linken Fahrspur hielt, bildete sich hinter der 37-Jährigen eine Fahrzeugschlange. Der Vorgang dauerte ca. 3-4 Minuten, so dass Zeugen den Vorfall registriert haben dürften.

Die Verkehrspolizei, Verkehrsgruppe Bundesautobahn des Polizeipräsidiums Mannheim, hat die Ermittlungen aufgenommen und ist auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu dem BMW-Fahrer und dem Sachverhalt machen können. Diese melden sich bitte unter Tel.: 0621/47093-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Yvonne Schäfer Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell


Symbolbild


Top Stories

bottom of page