top of page

LU: Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigungen- 34-Jähriger beschäftigt Polizei & KOD

27.09.2023 – 15:01


Speyer (ots)

Am 26.09.2023 gegen 10.35 Uhr ging ein 55-jähriger Mann auf dem Gehweg der Heydenreichstraße in Richtung Ludwigstraße. Ein 34-jähriger Mann kam ihm auf demselben Gehweg entgegen. Der 55-Jährige machte einen Schritt zur Seite, um auszuweichen. Der Jüngere machte jedoch absichtlich einen Schritt in dieselbe Richtung und stieß den Älteren unvermittelt mit beiden flachen Händen gegen die Brust. Dieser stürzte daraufhin rückwärts zu Boden und zog sich leichte Verletzungen zu. Anschließend lief der 34-Jährige in Richtung Maximilianstraße weiter. Ein 53-jähriger Zeuge verfolgte den Mann bis in die Bahnhofstraße. Als ein Fahrzeug des Kommunalen Vollzugsdienstes (KVD) vorbeifuhr, machte der Zeuge die Einsatzkräfte auf den 34-Jährigen aufmerksam. Die Mitarbeiter des KVD hielten den 34-Jährigen an und forderten ihn auf, bis zum Eintreffen der verständigten Polizei stehen zu bleiben. Dieser Aufforderung kam der Mann nicht nach und versuchte sich der Kontrolle zu entziehen. Als sich ein 50-jähriger Mitarbeiter des Vollzugsdienstes vor den Mann stellte, schlug dieser dem 50-Jährigen gegen die Brust und kratzte ihn im Bereich des Armes. Außerdem bedrohte er den KVD-Mitarbeiter. Auch beim Eintreffen der Polizeibeamten zeigte sich der 34-Jährige weiterhin aggressiv und beleidigte die eingesetzten Beamten und die Mitarbeiter des KVD mehrfach. Aufgrund seiner anhaltenden Aggressivität wurde der 34-Jährige gefesselt und anschließend zur Dienststelle verbracht. Der Tatverdächtige zeigte ein psychisch auffälliges Verhalten und äußerte unzusammenhängende Sachverhalte. Er musste nach Abschluss der Maßnahmen in eine Fachklinik überstellt werden, was aufgrund der originären Zuständigkeit durch den KVD erfolgte.


Comments


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page