top of page

Ladenburg/Rhein-Neckar-Kreis: Unbekannte öffnen polizeilich beschlagnahmtes Brandobjekt und entwenden Fahrräder - Zeugen gesucht

18.01.2024 – 09:31

 

Am 03. Januar 2024 kam es in der Straße "Am Bahndamm" zu einem Wohnhausbrand, bei dem zwei Bewohner durch den Brand in der Wohnung verstorben sind. Aufgrund des Brandschadens ist das Wohnhaus für die Anwohner nicht mehr bewohnbar, weshalb diese anderweitig untergebracht worden sind. Nach Beendigung der Rettungs- und Löschmaßnahmen wurde der Brandort gegen unberechtigtes Betreten mit amtlichen Siegeln versehen, um diesen für die weiteren Ermittlungen im Zustand nach den Löscharbeiten zu belassen. Durch eine bislang unbekannte Täterschaft wurde nun ein Siegel in dem Zeitraum vom 03. Januar bis 04. Januar an einem Garagentor aufgebrochen, die sich im Hof des Anwesens befindet. Wie sich erst im Nachgang feststellen ließ, wurde aus der Garage ein magicblaues E-Bike, Marke Kalkhoff Agutta, ein schwarzes Fahrrad der Marke V-Brake (siehe Bilder) sowie ein blauer Fahrradanhänger, Marke Chariot Sport, im Gesamtwert von circa 4.000 Euro entwendet.

Das Polizeirevier Ladenburg hat nun die weiteren Ermittlungen aufgrund des Siegelbruchs und des besonders schweren Falls des Diebstahls aufgenommen. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06203/9305-0 zu melden.


Bild: POL-MA



03.01.2024 – 12:13

POL-MA: Ladenburg/ Rhein-Neckar-Kreis: Einsatz von Einsatzkräften aufgrund eines Brandes im Wohngebiet - zwei Bewohner verstorben - PM Nr. 3

 

Bei dem Vollbrand in "Am Bahndamm" in einem Wohnhaus konnten im Zuge der Löschmaßnahmen durch die Rettungskräfte zwei Bewohner nur noch tot geborgen werden. Es handelt sich dabei um einen 22-Jährigen und seine 47-jährige Mutter. Die Klärung der Todesumstände ist Gegenstand der aktuellen Ermittlungen. Ein 51-jähriger Nachbar wurde mit dem Verdacht auf einer erlittenen Rauchgasintoxikation zur weiteren medizinischen Versorgung und Abklärung in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Zwei Feuerwehrmänner wurden bei den Löschmaßnahmen leicht verletzt, bedurften aber keiner medizinischen Versorgung.

Nach ersten Erkenntnissen brach der Brand in der Dachgeschosswohnung aus. Wie es zu dem Brandausbruch kommen konnte, ist bislang noch unbekannt und Gegenstand der laufenden Ermittlungen, die durch die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim geführt werden.

Vor Ort haben sich ebenfalls Vertreter der Gemeinde Ladenburg eingefunden. Die Gemeinde stellt für die



betroffenen Bewohner des Brandobjektes, die nicht bei Bekannten unterkommen können, eine angemessene Unterbringung zur Verfügung.

Die Brandbekämpfung dauert aktuell noch an. Das Brandobjekt ist weiterhin nicht begehbar. Die Höhe des Sachschadens kann bislang nicht beziffert werden.

Top Stories

bottom of page