top of page

Heidelberg: Nach räuberischem Diebstahl sucht die Polizei Zeugen

24.08.2023 – 13:54

POL-MA: Heidelberg: Nach räuberischem Diebstahl sucht die Polizei Zeugen



Am Sonntagmorgen, um 02:57 Uhr wurde am Eingang der Heiliggeistkirche in Höhe des Fischmarkts einem 36-Jährigen durch Anrempeln sein Mobiltelefon durch einen unbekannten männlichen Täter zunächst entwendet. Nach ersten Erkenntnissen hat der Täter kurz zuvor in der Hauptstraße, in Höhe eines türkischen Schnellrestaurants, Blickkontakt zu dem Mann aufgenommen und ist ihm anschließend gefolgt. Der 36-Jährige konnte den Täter bis in den Bereich Markplatz verfolgen und dort festhalten. Hierbei kam es zu einem Gerangel, bei dem der 36-Jährige zu Boden stürzte und sich schwer verletzte. Der Täter konnte anschließend flüchten, wobei der Mann ihn weiterhin verfolgte. Er rannte zunächst vom Marktplatz am nördlichen Bereich der Heiliggeistkirche vorbei, in die Steingasse bis zum Stadttor und dann in Richtung Neckarstaden/Lauerstraße. In Nähe eines Treppenabgangs warf der Täter das Mobiltelefon in einen Abfalleimer und flüchtete in Richtung Theodor-Heuss-Brücke / B37. Zum Tatzeitpunkt befanden sich mehrere Passanten im Bereich Stadttor und im Bereich der Heiligkeistkirche.

Die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim bittet Zeugen, die sachdienliche Angaben zum Tatgeschehen machen können, insbesondere zu dem flüchtigen Täter und dessen Auseinandersetzung mit dem 36-jährigen Opfer, sich unter 0621/174-4444 beim kriminalpolizeilichen Hinweistelefon zu melden.

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

   -	ca. 18-20 Jahre alt,
   -	ca. 170-175 cm groß,
   -	normale, altersentsprechende Statur
   -	schwarzes Haar, an den Kopfseiten wenige Millimeter 
hochgeschoren
   -	Oberpartie des Kopfhaares dicht und anliegend
   -	Braune Augen
   -	trug eine schwarze Bauchtasche diagonal vor dem Oberkörper (von 
der Schulter in Richtung Oberbauch)
   -	orientalischer Phänotyp
   -	Sprach Deutsch mit Akzent (Jugendsprache)
   -	über Bekleidung ist nichts bekannt

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mannheim Michael Schnell Telefon: 0621 174-1111 E-Mail: mannheim.pp.sts.oe@polizei.bwl.de http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mannheim, übermittelt durch news aktuell


Comments


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page