top of page

Großbrand in Wiesloch - Wiesloch, Walldorf, Nußloch

Meldung vom: 17.10.2023 08:20


Warnstufe: Gefahreninformation

Aufgrund eines Großbrands im Bereich Wiesloch kommt es zu einer starken Rauchentwicklung und Geruchsbelästigung. Die Anwohner werden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten, Klima- und Lüftungsgeräte auszuschalten. Quelle: https://warnung.bund.de/meldungen/mow.DE-BW-HD-W086-20231017-000/Grossbrand_in_Wiesloch_Wiesloch_Walldorf_Nussloch

17.10.2023 – 08:29

POL-MA: Wiesloch: Brand mit großer Rauchentwicklung



Aktuell kommt es in der Straße Bruchwiese zu einem Brand mit großer Rauchentwicklung. Einsatzkräfte sind bereits vor Ort mit den Löscharbeiten beschäftigt. Da der Rauch auch nach Walldorf zieht, werden Anwohner in Wiesloch und Umgebung gebeten, Türen und Fenster geschlossen zu halten. Ein Alarm wurde bereits ausgelöst, um die Anwohner zu warnen. Es kann zu Verkehrsbeeinträchtigungen rund um die Straße Bruchwiese kommen. Bitte umfahren Sie dieses Gebiet weitläufig.


17.10.2023 – 12:07

POL-MA: Wiesloch/Rhein-Neckar-Kreis: Brand mit großer Rauchentwicklung PM Nr.2



Nachdem es gegen 8 Uhr in der AVR Wiesloch zu einem Brand gekommen war, wurden starke Kräfte der umliegenden Feuerwehren zusammengezogen und mit den Löscharbeiten begonnen. Die Anwohner in Wiesloch und den umliegenden Ortschaften wurden aufgefordert, Türen und Fenster vorerst geschlossen zu halten. Informationen wurden auch über Katwarn an die Bevölkerung weitergegeben und auf den Brand aufmerksam gemacht. Die Rauchsäule war bis in die Ortschaften Walldorf, Ketsch und Speyer sichtbar. Der Brand konnte gelöscht werden, jedoch befindet sich die Feuerwehr weiterhin bei Nachlöscharbeiten vor Ort, die sich noch über mehrere Stunden hinziehen können. Wie es zu dem Brand kam und wie hoch der entstandene Sachschaden ist, ist derzeit noch nicht bekannt. Verletzt wurde nach ersten Erkenntnissen niemand. Anwohner werden weiterhin aufgefordert, Fenster und Türen geschlossen zu halten.


Bilder: www.pressemeier.de / Marco Friedrich







Comments


Top Stories

bottom of page