top of page

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim

06.10.2023 – 13:54

POL-MA: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Mannheim und des Polizeipräsidiums Mannheim zur Täterfestnahme nach Raubdelikten in Mannheim



Mannheim (ots)

Mannheim: 16-Jähriger nach mehreren Raubdelikten festgenommen und in Untersuchungshaft

Der 16-Jährige soll zusammen mit zwei bislang noch unbekannten Mittätern zwei 16-jährige Geschädigte am 29.08.2023 gegen 23.45 Uhr am Alten Meßplatz in Mannheim aufgefordert haben, ihr ganzes Geld auszuhändigen. Der Forderung soll einer der noch unbekannten Täter durch körperliches Angehen und Bedrohung eines der Geschädigten Nachdruck verliehen haben, der in der Folge eine mittlere zweistellige Summe an die Täter ausgehändigt habe. Anschließend soll sich einer der noch unbekannten Mittäter an den zweiten Geschädigten gewandt und diesen mit Schlägen gegen die Brust traktiert haben, um von ihm weiteres Geld zu erhalten. Ohne weiteres Raubgut flüchtete man im Anschluss.

Im Rahmen der umfangreichen gemeinsamen Ermittlungen der Staatsanwaltschaft Mannheim und der Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim konnte der 16-Jährige als Tatverdächtiger sowohl für die aktuelle Tat als auch rückwirkend für vier weitere Raubdelikte in den Monaten März, April, Mai und Juni ermittelt werden. Die Ermittlungen zu den beiden Mittätern der aktuellen Tat werden intensiv fortgeführt und dauern noch an.

Ein von der Staatsanwaltschaft Mannheim erwirkter Untersuchungshaftbefehl wurde durch das Amtsgericht Mannheim erlassen und durch die Kriminalpolizei des Polizeipräsidiums Mannheim vollstreckt. Der 16-Jährige konnte am 29.09.2023 in den frühen Morgenstunden festgenommen werden. Nachdem er dem Haftrichter vorgeführt und der Haftbefehl in Vollzug gesetzt wurde, wurde er in eine JVA eingeliefert.


Comments


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page