top of page

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Heilbronn und des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.01.2024

10.01.2024 – 15:51

Heilbronn (ots)

 

Eppingen/Heilbronn: Nach Körperverletzung verstorben - Zwei Jugendliche in Haft

Am Donnerstag, den 4. Januar 2024, wurden in Eppingen zwei Jugendliche festgenommen. Den 14 und 16 Jahre alten Jungen wird vorgeworfen, am 16. Dezember 2023 einen 52-Jährigen am Bahnhof in Eppingen so



schwer verletzt zu haben, dass dieser einige Tage später im Krankenhaus an den Folgen der Verletzungen verstarb. Die Teenager sollen am Tattag mit dem Opfer in Streit geraten sein. Dieser entwickelte sich zu einer körperlichen Auseinandersetzung in deren Verlauf die Jugendlichen mit Fäusten auf den Älteren eingeschlagen und diesen auch getreten haben sollen. Anschließend sollen sich die Tatverdächtigen mit einem Roller von der Örtlichkeit entfernt haben. Der 52-Jährige wurde zur Behandlung seiner Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Im Rahmen der unverzüglich eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Flüchtigen angetroffen und identifiziert werden. Die weiteren Ermittlungen bezüglich der zunächst im Raum stehenden gefährlichen Körperverletzung wurde durch das Polizeirevier Eppingen übernommen. Nachdem der 52-Jährige am 25. Dezember im Krankenhaus verstarb und die anschließende Obduktion einen kausalen Zusammenhang zwischen der Gewalteinwirkung am 16. Dezember 2023 und dem Versterben des Mannes ergab, wurden die weiteren Ermittlungen hierzu vom Haus des Jugendrechts Heilbronn übernommen. In der Folge beantragte die Staatsanwaltschaft Heilbronn Haftbefehle wegen des Verdachts der Körperverletzung mit Todesfolge und des Verdachts eines Raubdelikts gegen die 14- und 16-Jährigen beim Amtsgericht Heilbronn. Am 4. Januar konnten die beiden Teenager durch Beamte der Kriminalpolizei Heilbronn in Eppingen festgenommen und einem Haftrichter beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt werden. Dieser setzte die erlassenen Haftbefehle in Vollzug und die beiden Tatverdächtigen wurden in unterschiedliche Justizvollzugsanstalten eingeliefert. Die polizeilichen Ermittlungen, auch in Bezug auf das Raubdelikt, welches die beiden nun festgenommenen Jugendlichen im Herbst 2023 in Eppingen verübt haben sollen, dauern an.

コメント


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page