top of page

Einsatz zu einem Verkehrsunfall auf der B3 für die Feuerwehr Nußloch, heute um kurz vor 6 Uhr


Einsatz zu einem Verkehrsunfall auf der B3 für die Freiwillige Feuerwehr Nußloch, heute um kurz vor sechs Uhr morgens. Ein Pkw-Fahrer war mit seinem Fahrzeug aus Richtung Leimen kommend in Höhe der Ausfahrt Wiesloch-Nord von der Fahrbahn abgekommen und mit der Leitplanke kollidiert. Vom Fahrzeug wurde dabei das rechte Vorderrad abgerissen und der Wagen kam ins Schleudern. Der schwer beschädigte Pkw kam in entgegengesetzter Fahrtrichtung dann etwa 50 Meter weiter, neben der Fahrbahn zum stehen. Die Airbags der Autos hatten bei dem Unfall ausgelöst. Der Fahrer wurde vom Notarzt vor Ort untersucht, er erlitt zum Glück offenbar nur geringfügige Verletzungen und wurde zur Abklärung mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Fahrbahn der B3 war in Richtung Süden für mehr als eine Stunde gesperrt. Der Verkehr wurde währenddessen über die Ausfahrt Wiesloch-Nord abgeleitet. Die Feuerwehr Nußloch war mit zwei Einsatzfahrzeugen und 16 Mann vor Ort, übernahm die Absicherung des Fahrzeuges und unterstützte beim Wegräumen von Fahrzeugteilen. Der verunfallte Pkw wurde vom Abschleppdienst abtransportiert. Am Einsatzort waren zudem zwei Polizei-Einsatzmannschaften, Notarzt und Rettungswagen. Wegen des am Sonntagmorgen noch geringen Verkehrs kam es nicht zu größeren Behinderungen.



Comments


Top Stories

bottom of page