top of page

Dossenheim: Explosion in Mehrfamilienhaus am 13.10.2023 - Vorläufiges Ermittlungsergebnis

30.10.2023 – 15:18



Bereits am 13.10.2023 meldeten Anwohner eine Explosion in einem Mehrfamilienhaus in der Theodor-Heuss-Straße. Damals übernahm die Kriminalpolizeidirektion Heidelberg in enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten des Landeskriminalamtes die weiteren Ermittlungen. Diese ergaben, dass es sich bei der vermeintlichen Explosion um eine Verpuffung gehandelt hatte. Die Ermittler gehen nach derzeitigem Stand davon aus, dass ein 27-Jähriger sich am Abend in die Wohnung des fraglichen Mehrfamilienhauses in der Theodor-Heuss-Straße begab. Diese betrat er mit Zustimmung der 65-jährigen Wohnungsinhaberin. Im Badezimmer wusch der Mann mitgebrachte Kleidung mit Waschbenzin. Dabei entwickelte sich ein reaktives Benzin-Sauerstoff-Gemisch, welches sich durch die Nutzung eines Elektrogeräts umsetzte und zu einer heftigen Verpuffung führte. Nach derzeitigen Erkenntnissen ist von einem unbeabsichtigten Unfallgeschehen auszugehen. Der Mann erlitt schwere Verbrennungen und befindet sich noch in medizinischer Behandlung.

Top Stories

bottom of page