top of page

BAB 6Sinsheim: Falschfahrer gefährdet Verkehrsteilnehmer - Zeugen gesucht!

15.10.2023 – 07:49



Am frühen Sonntagmorgen, gegen kurz vor 01.00 Uhr, erreichten das Polizeipräsidium Mannheim zahlreiche Notrufe besorgter Verkehrsteilnehmer, welche einen Falschfahrer auf der BAB6 vom Autobahnkreuz Walldorf in Richtung der Anschlussstelle Wiesloch/Rauenberg meldeten. Durch die unmittelbar eingesetzten Kräfte des Verkehrsdienstes Heidelberg - Außenstelle Walldorf, sowie des Polizeireviers Sinsheim konnte der gemeldete Mercedes Sprinter, kurze Zeit später an der Ampelkreuzung B39/L533 (Dührer Straße) in Sinsheim festgestellt und einer Kontrolle unterzogen werden. Dem Fahrzeugführer war es zuvor gelungen, seine Fahrt in falscher Richtung bis zur Anschlussstelle Sinsheim-Steinsfurt fortzusetzen. Dort wendete er seinen Sprinter und fuhr auf der richtigen Fahrbahn wieder in Richtung Mannheim. Der 75-Jährigen wirkte bei der Kontrolle sichtlich verwirrt und war Gegenwärtig nicht mehr in der Lage seinen Sprinter sicher zu führen. Aus diesem Grund wurde ihm die Weiterfahrt untersagt. Seine Heimreise trat er im Anschluss mit einem Taxi an. Glücklicherweise kam es den ersten Ermittlungen zufolge zu keinem Unfallgeschehen. Weitere Zeugen oder gefährdete Verkehrsteilnehmer werden gebeten sich mit dem Verkehrsdienst - Außenstelle Walldorf, Tel. 06227 / 358260, in Verbindung zu setzen. Den Fahrer erwartet eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Sein Führerschein wurde im vorläufig entzogen.


Symbolbild A6-Rauenberg

Commenti


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page