top of page

Absage der ersten Schlossbeleuchtung 2024






Die schlechte Wetterlage zwingt Heidelberg Marketing zur kurzfristigen Verlegung der Veranstaltung auf den 8. Juni 2024.

Hochwasser und Unwetterwarnungen lassen eine Durchführung der Schlossbeleuchtung nicht zu. Der angekündigte zu hohe Wasserpegel führt zudem zu einer allgemeinen Sperrung des Neckars. Die für den 1. Juni 2024 geplante Schlossbeleuchtung muss aus Sicherheitsgründen um eine Woche auf den 8. Juni 2024 verschoben werden. 

„Wir wissen, wie viele Menschen sich auf die Schlossbeleuchtung gefreut haben. Aber wir müssen das herrschende unberechenbare Wetter ernst nehmen, die Veranstaltung absagen und um eine Woche auf den 8. Juni 2024 verschieben“, bedauert Mathias Schiemer, Geschäftsführer der Heidelberg Marketing und der Heidelberger Kultur und Kongressgesellschaft mbH, die Entscheidung. 

Die Lage ist angespannt: neben einer Unwetterfront, die Heidelberg am Samstag erreichen soll, stieg in den vergangenen Tagen durch den hohen Niederschlag der Wasserpegel des Neckars rasant. „Seit heute Morgen werden unterschiedlichste Quellen genutzt, um den Pegelstand wie auch die Unwetterprognose valide auszuwerten“, so Joe Schwarz, Leiter der Eventabteilung der Heidelberg Marketing.

Die Entscheidung zur Absage erfolgte nach Rücksprache mit der Stadtspitze. Auch die Terminfindung und Zusage des Ausweichtermins wurde stadtintern unterstützt und beschlossen. „Sicherheit geht natürlich vor. Umso mehr freuen wir uns, schon eine Woche später die Schlossbeleuchtung nachholen zu können“, so Joe Schwarz.

Ab 6 Uhr morgens wird ein Hochwasserpegel von 2.60 Meter erwartet, der bis abends voraussichtlich auf einen Pegel von 4 Metern ansteigen wird, so die Prognose der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg. Die Schifffahrt wird den gesamten Samstag eingestellt.  Die B 37 unterhalb der Brücke wird ab einem Pegelstand von 3,5 Meter überflutet. Dieser Stand wird voraussichtlich schon ab 12 Uhr (Stand 31.05.2023, 14:30 Uhr) erreicht.

„Wir freuen uns Sie, am 8. Juni 2024 ab 22:15 Uhr mit einem beeindruckenden Feuerwerk für die Verschiebung des Termins zu entlohnen. Genießen Sie das Ereignis beispielsweise von der Nepomuk-Terrasse aus. Beste Sicht, musikalische Unterhaltung und ein kulinarisches Angebot, machen die Schlossbeleuchtung zu einem Highlight. Die Schausteller in der Stadt werden unsere Gäste aufgrund der Verlegung des Termins die komplette Woche bewirten“, so Mathias Schiemer abschließend.

Comments


Top Stories

  • Instagram
  • Facebook
  • Twitter
bottom of page